Schöner Wohnen in Karnaca

Veröffentlicht am 05.03.2018 von Stephan in Dishonored
Karnaca, "Juwel des Südens", Hauptstadt von Serkonos und Hauptschauplatz von Dishonored 2 ist eine Stadt voller Gegensätze. Hier trifft Arm auf Reich und Alt auf Neu. Der französische Entwickler Arkane Studios schafft es durch ihren ganz besonderen Art style eine glaubwürdige Spielwelt zu erschaffen in der das Erkunden Spaß macht. Mir haben es besonders die detailverliebten Häuser und deren Einrichtung angetan und obwohl man immer wieder auf die gleichen Dekorelemente und Möbelstücke trifft, hat doch jedes Anwesen seine ganz eigene Atmosphäre. Während zum Beispiel die Residenz des Herzogs, ein supermoderner Bau mit klaren Linien, auch gut in eine moderne Stadt passen würde sieht man den alten Wohngebäuden ihr Alter deutlich an. Typisch für die Dishonored Serie sind viele der Wohnungen verlassen und verfallen langsam. In einigen Fällen hat die Natur bereits damit begonnen ihren Lebensraum zurückzuerobern und entsprechend trostlos ist die Stimmung. Auch ohne die allgegenwärtigen Schriftstücke erzählen diese Orte eine Geschichte. Die wenigen Abschnitte, in denen die Bewohner noch nicht geflohen sind, und man die prunktvollen Villen in ihrer ganzen Pracht bestaunen kann, erscheinen im Kontrast dazu wie aus aus einer anderen, besseren Welt.

Alle Bilder stammen aus der PC Version von Dishonored 2 und Dishonored: Tod des Outsiders.

Kommentare

Dein Kommentar wurde gespeichert, vielen Dank :)